Rechtliches:
Urheberrecht: Der Autor, Eberhard Landes, ist bestrebt,  die Urheberrechte  auf dieser Website verwendeter Bilder zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken zurückzugreifen.  Das Urheberrecht für die Texte sowie für die eigenen Bilder und Graphiken liegt bei mir, Eberhard Landes. Bitte fragen Sie mich, falls Sie die Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten. 
Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. die Inhalte unerlaubt auf die eigene Homepage kopiert), macht sich gem. § 106 ff Urhebergesetz strafbar.
Hinweis gem. § 5 Telemediengesetz (TMG):  Da diese Website keine eines Diensteanbieters  für geschäftsmäßige, in der Regel gegen Entgelt angebotene Telemedien ist, sind die im § 5 TMG genannten  Informationen hier nicht erforderlich.
Impressum: Eberhard Landes
eladala(at)aol(dot)com 
Disclaimer: Haftungsausschluss: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98) hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links die Inhalte der gelinkten Seite mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dies tue ich hiermit! Der Inhalt aller von mir verlinkten Webseiten wurde von mir überprüft. Diese haben nach meiner Kenntnis keinen rechtswidrigen, moralisch fragwürdigen oder diffamierenden Inhalt. Da ich neue Inhalte nicht ständig überprüfen kann, distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von sämtlichen nachträglich geänderten/ergänzten Inhalten der verlinkten Seiten. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen auf verlinkten Seiten werde ich derartige Links umgehend entfernen.
Sonstiges über diese Seite:
Frage

Antwort

Warum verwendest Du keine
sog. gendergerechte Sprache
Gendersternchen und Schreibweisen wie „Leser*in“, „LeserIn“, „Leser_in“, „Leser/in“ oder „Leser:in“  sind holprig, schwer lesbar und noch schwerer aussprechbar. 
Das von mir hier bevorzugte generische Maskulinum bedeutet keine Diskriminierung  u.  ist eindeutig die bessere Schreibweise. 
Und .... mit Rollenklischees oder gar  "rechter Ecke" hat das gar nichts zu tun!

Warum erstellst Du eine Homepage? Okay, mag selbstdarstellerisch wirken. Daher: nein, ich brauche sie nicht für mein Ego. Vielmehr hatte ich vor vielen Jahren
 - insbesondere mit den Tourenberichten übers Radfahren und übers Klettern sowie mit den Veröffentlichungen zum Thema Malerei -  
damit begonnen, um auszuprobieren, wie das geht - so eine eigene Internetseite zu erstellen.
Es war also eher Neugier und entwickelte sich mit den heute lfd. fortgeschriebenen Buchrezensionen zum Hobby. 
Auch wenn sich niemand für den Inhalt interessiert? Ja, auch dann. Niemand muss hier reinklicken. Mir macht es - siehe oben - halt Spaß.
Ich lese Bücher seither bewusster und erinnere mich deutlicher und länger an ihre Inhalte.
Hat das denn einen Mehrwert? Was die Buchrezensionen betrifft, geht Feedback ein, das für mich durchaus einen solchen darstellt.
Ähnlich galt dies für die Seiten zu den Themen Wandern u. Klettern sowie Radfahren
(derzeit nicht mehr online).
Die Publikation im Web erleichterte die Vereinbarungen mit Freunden über Ziele, Treffpunkte und Verlauf der Touren.
Glaubst Du, da klickt ein Mensch rein? Einen früher implementierten Zähler habe ich entfernt; aber ich weiß aus persönlichen Rückmeldungen, dass es einige schon sind.
Wann gibt´s was Neues? Kontinuierlich (dies gilt insbes. für die Buchrezensionen), aber das Ganze soll ja nicht in Stress ausarten.
Warum lautet die URL nicht www.landes.de? Weil man dann hierhin gelangt: http://www.landes.de 

[Home]  [Buchrezensionen] [Links]

 www.eberhardlandes.de ; zuletzt aktualisiert am 5.8.2021

 madewithNvu80x15clear.gif